And the nominees are....

Die Finalisten für die einzelnen Kategorien des momentum09 stehen fest.

Nach einer intensiven Online-Juryphase hat heute das ACS Jurykomitee unter der Führung von Siegfried Gruber von freepublic Communications die Shortlist für den ersten momentum award in der steirischen Werbegeschichte herausgegeben.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Abgesehen von der mehrfach im In- und Ausland prämierten Ikone der heimischen Awardlandschaft, der Agentur Demner Merlicek & Bergmann, die in 4 der 5 offenen Kategorien tw. mehrfach nominiert ist, präsentiert sich nämlich das Finalfeld bunt und abwechslungsreich.

Auch die ACS-Agenturen haben gezeigt, dass der Verein nach wie vor die Marke für creative Werbung aus der Steiermark ist. Fast ein Drittel der 19 Finalisten steht auf der Mitgliederliste des Clubs der steirischen Werber. Sechsmal schlugen die ACSler zu, und bei drei weiteren Nominierten handelt es sich um nach wie vor eng vertraute Mitstreiter aus der steirischen Werbelandschaft.

Die Fachjury befand also von den 126 Arbeiten 31 Einreichungen für preiswürdig und es wert, diese für Gold, Silber oder Bronze zu empfehlen. Diese von 19 verschiedenen Creativunternehmen eingereichte Arbeiten werden am 13. November in einer physischen Juryrunde endbewertet.

In den attraktiven Räumlichkeiten der Edelrepro-Schmiede Blaupapier tritt die hochkarätige Jury nun am 13. November zusammen, um die letztgültige Endwertung zu ermitteln.

Doch bis dahin dürfen wir einmal den Finalisten gratulieren und freuen uns, Ihnen die Aspiranten auf Bronze, Silber und Gold für den momentum09 award zur präsentieren.

» Shortlist Download [PDF - 344KB]

© ACS - Advertising Club Styria
www.acs.or.at, Mai 2009.